Sebastian Thieme

Sebastian Thieme ist promovierter Volkswirt, lebt in Wien, hat in verschiedenen Projekten zur Pluralen Ökonomik gearbeitet, war erster Schasching-Fellow der katholischen Sozialakademie Österreichs und Vertretungsprofessor an der Hochschule Harz (VWL) & lehrt VWL und Wirtschaftsethik. Er forscht u. a. zur Pluralen Ökonomik, zu normativen Aspekten der Ökonomik (Wirtschaftsethik), Selbsterhaltung (Subsistenz), Sozialstaat & zur ökonomischen Misanthropie.

Fairteilen?

In der Ökonomik wird die Verteilung nur berechnet, nicht ergründet. Dabei gehörte die tiefergehende Auseinandersetzung mit Verteilungsfragen durchaus einmal zur wirtschaftswissenschaftlichen Betätigung dazu. In seinem Beitrag schlägt Sebastian Thieme Kriterien vor, um in der Ökonomik wieder über »Gerechtigkeit« nachdenken zu können.

Fairteilen?

In der Ökonomik wird die Verteilung nur berechnet, nicht ergründet. Dabei gehörte die tiefergehende Auseinandersetzung mit Verteilungsfragen durchaus einmal zur wirtschaftswissenschaftlichen Betätigung dazu. In seinem Beitrag schlägt Sebastian Thieme Kriterien vor, um in der Ökonomik wieder über »Gerechtigkeit« nachdenken zu können.